Aktionen 04/16

Rechenkünstler geehrt

Am 17. März war es wieder soweit- der Känguru-Tag stand an. Dieses Jahr meldeten sich auch viele Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 bis 9 der Gesamtschule Mücke, die freiwillig an diesem Wettbewerb teilnehmen wollten. Der Känguru-Wettbewerb ist ein internationaler Mathematikwettbewerb, der zentral durch den Verein Mathematikwettbewerb Känguru e.V. vorbereitet und ausgewertet wird.

Die Siegerinnen und Sieger

In einem kleinen Rahmen wurden diese Woche die Teilnehmer vom kommissarischen Schulleiter Gustl Theiß und der Organisatorin Franziska Stein geehrt.

Alle erhielten eine Urkunde, ein Aufgabenheft sowie ein kleines Knobelspiel. Caroline Hämmerle, die den 3. Platz im Jahrgang 9/10 belegte und Fabian Keilholz, der den 1. Platz im Jahrgang 5/6 belegte, nahmen für ihre gute Leistung außerdem noch ein Strategie-Brettspiel in Empfang. Mika Kratz sicherte sich das diesjährige T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung, also die größte Anzahl von aufeinander folgenden richtigen Antworten. Gustl Theiß bedankte sich für das Engagement von Lehrerin Franziska Stein und allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern. Er betonte noch einmal, wie toll es sei, dass sich Schülerinnen und Schüler noch freiwillig für etwas interessieren, daran teilnehmen und dass alle stolz auf sich sein können.