Tolle Ergebnisse beim Crosslauf 2017

Crosslauf über Feld- und Wiesenwege

Unter guten Wetterbedingungen fand am 31.8.2017 der Crosslauf der GS Mücke statt. Im noch etwas feuchten Gras startete der erste Durchgang für die Mädchen der 5. Klassen um 8.30Uhr. Nach rund 1100m lief mit Larissa Kratz die erste Jahrgangssiegerin des Tages über die Ziellinie. Anschießend starteten im 15min. Takt alle weiteren Jahrgänge der GS Mücke. So standen nach acht Durchgängen der erste Schulsieger, Maxim Probst (3:59min.) und die erste Schulsiegerin Alina Weisensee (4:29min.) über die Kurzdistanz fest.

Mit zunehmendem Sonnenschein und doppelter Laufstreckenlänge kamen dann gegen 12Uhr auch die älteren Schülerinnen und Schüler der Schule ins Schwitzen. Die Bestzeit des Tages von 8:25min. erreichte Felix Drawer über 2200m. Der Läufer zeigte sich im Ziel angekommen noch recht locker und konnte sich, wie auch seine schnellste weibliche Konkurrenz Emilia Gossen (11:22min.), über den Titel als Schulsieger/in freuen.

Organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung von der Sportfachleiterin Sandra Henß mit Unterstützung von der stellvertretenden Schulleiterin Esther Becker und der Klasse 10Rb.

Die Platzierungen im Überblick

Klasse 5

weiblich: Larissa Kratz (5:04min.)                        männlich: Maxim Schnell (4:29min.)

Klasse 6

weiblich: Helen Schön (4:54min.)                        männlich: Kolja Preusel (4:20min.)

Klasse 7

weiblich: Alina Weisensee (4:29min.)                  männlich: Justin Krtsch (4:14min.)

Klasse 8

weiblich: Virginia Bartel (5:06min.)                     männlich: Maxim Probst (3:59min.)

Klasse 9

weiblich: Emilia Gossen (11:22min.)                    männlich: Felix Petri (8:54min.)

Klasse 10

weiblich: Tamara Schweiger (11:35min.)              männlich: Felix Drawer (8:25min.)

Schulsiegerin 1100m: Alina Weisensee            Schulsieger 1100m: Maxim Probst

Schulsiegerin 2200m: Emilia Gossen                Schulsieger 2200m: Felix Drawer

Impressionen vom Crosslauf

Cafeteria besteht seit 10 Jahren

10 jähriges Jubiläum in der Cafeteria der Gesamtschule Mücke

Am 7. September 2007 öffneten sich erstmals die Türen der neuen Cafeteria an der Gesamtschule Mücke. Alle Hände voll zu tun hatte der damalige Schulleiter Willi Sollner, um die hungrigen und neugierigen Mäuler bis zur offiziellen Eröffnung im Zaum zu halten und den damaligen "Kartoffelpufferalarm" freizugeben.

Heute  - 10 Jahre danach - kann man glücklich und dankbar über diese Entwicklung sein, hatte sie doch erheblichen Anteil an einer gelungenen Umsetzung der pädagogischen Mittagsbetreuung an der Gesamtschule Mücke.

Zurzeit nehmen wieder 30-50 Kinder täglich dieses Angebot wahr und wählen aus bis zu 20 Gerichten - auch fleischlose und vegane Speisen  - aus. Die Renner sind schon seit Jahren Lasagne, Käsespätzle, Penne und Nürnberger Bratwürstchen. Die regelmäßigen Öffnungszeiten mit extrem wenig Ausfallzeiten sorgen bei den Kindern für große Verlässlichkeit und zu Wochenbeginn stets großer Neugier- „Was gibt es Neues, was ist endlich wieder verfügbar“ aber auch „Was ist eigentlich Gnocchi??“. Auch für größere Veranstaltungen wie z.B. der demnächst anstehende Besuch der Young Americans an der Gesamtschule Mücke oder die Versorgung von französischen Gastschülern ist logistisch zu bewältigen - zur Not muss „die Fütterung“ halt im 2-Schicht Betrieb laufen.

Die Schulleitung bedankte sich herzlich bei Frau Theiß für ihr vorbildliches Engagement und auch der Förderverein und der Elternbeirat ließen es sich nicht nehmen, einen Blumenstrauß als Zeichen der Anerkennung zu überreichen.

Zur Feier des Tages war die Cafeteria mit Ballons und Dekorationsartikeln geschmückt und jedes Kind erhielt gratis einen Nachtisch in Form von selbstgebackenen Donuts und ein paar Gummibärchen. Die Anzahl der in den letzten 10 Jahren vertilgten Essen kann man nur schätzen, da die Zählung bei ca. 14000 endete und mittlerweile über 30000 liegen dürfte.