Azubi meets Schule..die Zweite

Berufsorientierung (BO) an der GSM

Azubi meets Schule mit den Firmen Sommerlad aus Gießen und Bender aus Grünberg

Infoveranstaltung mit Herrn Dampf dampf consulting aus Ulrichstein

Am 06. September besuchte uns unsere ehemalige Schülerin Vanessa Euler. Heute ist Sie im Personal-Service beim Möbelhaus Sommerlad für die Ausbildungsbetreuung zuständig. Frau Euler brachte Frau Michelle Kämmer, Auszubildende zur Verkäuferin (2. Lehrjahr und ebenfalls ehemalige Schülerin unserer Schule), Frau Anuschka Wiessner Auszubildende zur Informatikkauffrau (3. Ausbildungsjahr) und Herrn Vincent Ill, Dualer Student in BWL-Mittelstandsmanagement (5. Semester) mit.

Unsere Abgangsklassen und interessierte Vorabgangsschüler/innen erhielten im Rahmen von Azubi meets Schule einen intensiven Einblick in das Ausbildungsunternehmen Sommerlad und die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten. Sommerlad bietet neben einer Vielzahl von Ausbildungsplätzen für alle Schulzweige auch gerne Praktika an. So werden Ende September, während der Methodentage, unsere 9R – Klassen eine Betriebsbesichtigung im Hause erhalten und sich vor Ort einen Eindruck verschaffen. Vielleicht ergeben sich für einzelne Schüler/innen daraus Praktika oder gar der Wunsch eine Ausbildung bei Sommerlad zu absolvieren.

Am 17. September folgte eine Informationsveranstaltung mit Herrn Dampf von dampf consulting einem Unternehmen, dass sich Datenschutz und Informationssicherheit zur Aufgabe gemacht hat. Hierzu und zum Aspekt der Selbständigkeit wurden unsere Real- und Gymnasialschüler (Abgangs- und Vorabgangsklassen) informiert. Auch der Aspekt der Bewerbung wurde aufgegriffen. Unterstützt wurde Herr Dampf von seinem Auszubildenden Daniel Wunderling. Er absolviert gerade eine Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration und lieferte hierzu wichtige Informationen bzw. beantwortete Schülerfragen.

Den Abschluss unserer diesjährigen Azubi meets Schule Veranstaltungen bildeten am 20.09.2018 die Vertreter der Firma Bender aus Grünberg. Unsere ehemalige Schülerin Tamia Michelle Schmidt, aktuell Auszubildende zur Elektronikerin für Geräte und Systeme wurde begleitet von Laura Hacke, Industriekauffrau (in Ausbildung) und den Ausbildern Herr Ebert und Herr Weitzel.

Mit viel Humor und einigem Anschauungsmaterial im Gepäck, wurden unsere Vorabgangs- und Abgangsklassen des Realschulzweiges und natürlich auch darüber hinaus interessierte Schüler/innen über den Betrieb Bender informiert. Sie erhielten auch hier u. a. Einblicke in die möglichen Ausbildungsberufe, Fortbildungsmöglichkeiten und das Angebot Praktika zu absolvieren. Hieraus ergaben sich spontan von Schülerseite aus Anfragen bezüglich eines freiwilligen Praktikums innerhalb der Herbstferien. Dies zeigt, wie hilfreich diese Veranstaltungen für unsere Schüler/innen sind. Sie ermöglichen Kontakte, vermitteln interessante Einblicke und verhelfen zu ersten Kontakten in die Arbeitswelt.

Für unsere Schüler und Schülerinnen sind Einblicke in Betriebe und Ausbildungsberufe immer dann besonders wertvoll, wenn diese von jungen Leuten auf Augenhöhe erfolgen. Verstärkt wird dieser positive Effekt, wenn uns ehemalige Schüler unserer Schule einen Einblick in ihren weiteren Werdegang ermöglichen.

Hiermit danke ich im Namen unserer Schulgemeinde allen Akteuren für ihr wegweisendes Engagement für unsere Schülerinnen und Schüler.                                                         

Alexandra Grundmann

BO-Koordinatorin