7. Schuljahre besuchen Planetarium

Exkursion ins Fuldaer Planetarium

Vor den Herbstferien fanden an unserer Schule die Methodentage statt. Die Klassen 7Ra, 7Ga und 7Gb hatten das Thema „Die Recherche“. Die Klassenlehrerin bzw. Klassenlehrer Frau Wegener, Herr Fritsch und Herr Frerichs sowie Frau Peppler und Frau Buling entschieden sich dies anhand eines Projektes „Unser Weltall“ zu behandeln.

Am ersten Tag begaben sich die 3 Klassen gemeinsam mit dem Zug auf Exkursion ins Planetarium des Vonderau-Museums in Fulda. In 2 Gruppen folgten die Schülerinnen und Schüler der Vorführung mit Live-Vortrag „Planetenschnuppertour“ mit großer Aufmerksamkeit: In der virtuellen Welt des Planetariums wurden sie mit dem Raumschiff Astrocator zu den Planeten unseres Sonnensystems geführt. Sie erfuhren auf der Reise sehr viel Wissenswertes über Größen, Entfernungen und Besonderheiten der einzelnen Himmelskörper. Auch blieb den Schülerinnen und Schülern noch etwas Zeit, um die Innenstadt Fuldas zu erkunden.

An den beiden folgenden Tagen entstanden tolle Plakate zu verschiedenen Planeten, Kometen, der Sonne etc. Informationen lieferten hierzu zahlreiche Bücher unserer schuleigenen Mediathek und Rechercheergebnisse aus dem Internet, die aus dem Arbeiten an den Computern der Informatikräume stammten. Die Plakate wurden abschließend im Physikunterricht von den einzelnen Gruppen vorgestellt.

Tolle herbstliche Impressionen

Eine schöne Idee setzte die Klasse 6c im Rahmen des Kunstunterrichtes mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schmitt um. Man sammelte auf dem Schulgelände die verschiedensten Utensilien wie z.B. bunte Blätter, Äste, blühende Pflanzen, kleine Steine und vieles mehr und erstellte daraus eine Momentaufnahme in Form eines vergänglichen Motivs - eine tolle Idee und super umgesetzt. Die Idee stammt von dem bekannten LandArt-Künstler Andy Goldsworthy, der Kunst aus Steinen, Blütenblätter oder Holz,  stets ohne künstliche „vom Menschen erschaffene” Hilfsmittel gestaltet. Die jungen Künstler der 6c standen ihrem Vorbild in nichts nach ;-)

 

Schöööön

Kunst-Ag auf Halloween Trip

Die Kunst-Ag der Gesamtschule Mücke unter Leitung von Felicia Theiß war kreativ tätig und hat in Vorbereitung auf das anstehende Halloween Fest individuelle Kürbisgesichter gestaltet. Mit speziellen "kindersicheren Kürbisschnitzmessern" wurden am Donnerstag in 2 Stunden kleine Kunstwerke fabriziert. Ob es wohl abends noch bei mancher Teilnehmerin eine Kürbiskernsuppe gab... man weiß es nicht

Die Kids mit ihren Werken