200€ Siegprämie gut angelegt

Willkommen im Bälle-Paradies der Gesamtschule Mücke

Nachdem die Klasse 9Gb im vergangenen Schuljahr mit ihrem Beitrag zum Kreativwettbewerb, der dem Bundeswettbewerb für rauchfreie Schulklassen „Be smart – don`t start“ angegliedert ist, in ganz Hessen unter die besten 10 gekommen war, durfte sie sich aus einem vielfältigen Angebot ihre Preise im Wert von 200,- € aussuchen. Seit dem heißt es beim Betreten der 9Gb: „Willkommen im Bälle-Paradies der GSM“, denn die Klasse wählte... grüne Sitzbälle für alle!

Wie man an den Fotos erkennen kann, bewegen diese Bälle im Schulalltag so einiges!

Nochmals: Herzlichen Glückwünsch!

Schulsieger geehrt

Eine kleine Anerkennung für ihre ausgezeichneten Leistungen beim diesjährigen Mathematikwettbewerb gab es für die Schulsieger der Gesamtschule Mücke. Im Foyer wurden alle Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe zusammengerufen um an der Ehrung der diesjährigen Schulsieger teilzunehmen. Schulleiter Gustl Theiß gratulierte allen Siegerinnen und Siegern zu ihrem schönen Erfolg und bedankte sich gleichzeitig bei den anwesenden Mathematik Lehrkräften und der Fachbereichsleiterin Nina Pfeiffer für ihre gute Arbeit und Unterstützung. Besonders die Leistung von Sarah Heitmann aus dem Hauptschulbereich wurde hervorgehoben, die mit 45 von 48 möglichen Punkten eine überragende Leistung abgeliefert hatte. Als Lohn gabe es für jeden einen Soma Würfel, der zum Knobeln und Überlegen anregen soll, um eine der 240 Lösungsmöglichkeiten zu finden. Darüberhinaus bekam jeder Sieger eine große Packung Gummibärchen, die der Schulleiter augenzwinkernd als das motivierende Hilfsmittel zum Erlernen der Prozentrechnung darstellte. "Und wenn es mal nicht passt - dann müsst ihr es passend machen und auch mal das eine oder andere essen".

Von links nach rechts: Jessica Reichhold, Marvin Henkel, Daniel Nicolai, Nina Pfeiffer, Paul Pohl, Andreas Wegener, Gustl Theiss, Sarah Heitmann und Sandra Henss

Digitale Helden

Hi, wir sind die Digitalen Helden.

Wir sind eine Arbeitsgemeinschaft, die sich mit dem Thema digitale Medien beschäftigt.  Alle zwei Wochen treffen wir uns nach Schulschluss, um uns Wissen über den richtigen und bewussten Umgang mit digitalen Medien anhand eines Online-Kurses anzueignen und uns über wichtige „digitale Themen“ auszutauschen. Ziel dieser AG ist es, dieses Wissen jüngeren Schülern näherzubringen. Nachdem wir im letzten Schuljahr den Kurs nach einem halben Jahr abgeschlossen und eine Präsentation für die fünften Klassen vorbereitet hatten, haben wir diese am Anfang des zweiten Halbjahres in Zweier- und Dreier-Teams besucht und uns in lockerer Atmosphäre in einem gemütlichen Sitzkreis über das Thema Mediennutzung unterhalten. Unter anderem redeten wir mit den Schülerinnen und Schülern der fünften Klassen über Themen wie WhatsApp, sichere Passwörter und Datenschutz.

Darüber hinaus bieten wir allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, uns bei „digitalen Problemen“ online zu kontaktieren (digitale.helden@ges-muecke.de) oder uns direkt anzusprechen, um gemeinsam eine Lösung des Problems zu finden.

Auch in diesem Schuljahr läuft das Projekt Digitale Helden an unserer Schule weiter. Wir haben uns wieder einiges vorgenommen. So sind z.B. Klassenbesuche in den jetzigen fünften Klassen vorgesehen. Aber auch Neues wie Pausenaktionen zu digitalen Themen, Elternabende und andere Events sind geplant.

Derzeit bei den Digitalen Helden sind aktiv: Tim Lukas Euler (8Rb), Benedikt Fahn (8G), Jan-Niklas Pohl (8Ra), Lara Bastian, Chantal Jost, Liv Tizia Kaiser, Lena Scharmann und Amelie Ziersch (alle 9Gb).

Tolles Erlebnis in Wetzlar

Am Mittwoch, den 08.02.2017 besuchte die Klasse 5Fd das Spiel der HSG Wetzlar. Schon zu Beginn des Schuljahres bewarb die Klassenlehrerin Franziska Stein die Klasse als Einlaufmannschaft. Auf Grund der Klassengröße und der großen Nachfrage hatten die Schülerinnen und Schüler leider kein Glück. Dafür konnten die Kinder als „Entschädigung“ an der Aktion des Sporthaus KAPS „Mein Herz schlägt grün-weiß“ teilnehmen. Das Sport- und Modehaus KAPS lud die Klasse dazu ein, sich das Hessenderby gegen die MT Melsungen aus nächster Nähe von Topplätzen hinter dem Tor aus anzuschauen. Die Schülerinnen und Schüler sahen nicht nur ein tolles, körperbetonten und spannendes Handballspiel auf höchstem Niveau, jeder bekam außerdem einen Fanschal der HSG Wetzlar geschenkt. Nach dem Spiel ging es abschließend noch auf Autogramm- und Bilderjagd, so konnten die Kinder die Stars von ganz nah bewundern.

Die Klasse 5d und ihre Lehrerinnen Gabi Greb und Franziska Stein sowie die vier Eltern- bzw. Großeltern, die freundlicherweise einen Fahrdienst übernahmen, hatten einen schönen Abend mit viel Spaß und Sport!

Supergirl an der GSM

Das White Horse Theatre: Supergirl an der GSM
Das White Horse Theatre hat die Gesamtschule Mücke am 1.2.2017 besucht. Die 6. und 7.Klassen haben sich in der 3.und 4. Stunde in der neuen Turnhalle versammelt, um das Stück ‚Silver Jane’ zu bewundern.
Das Stück handelte von einem Holzhauer und seiner Frau, die sehr traurig waren, weil sie kein Kind hatten. Doch plötzlich fanden sie eine silberne Truhe, in der ein Baby mit silbernen Haaren lag. Sie nannten es Silver Jane.
Silver Jane wuchs zu einem schönen Mädchen heran und es war Zeit, dass sie in die Schule ging. Doch in der Schule fiel Silver Jane auf, dass sie eigentlich schon alles wusste, bis auf eine Sache: Silver Jane wusste nicht wo sie herkam.
Plötzlich tauchte ein böser Junge auf, der jeden verprügelte. Aber Silver Jane konnte ihn besiegen. Da fiel ihr auf, dass sie auch stärker war als andere. Sie erzählte ihren neuen Freunden Rupert und Ruthy, dass sie fliegen könne, doch sie glaubten ihr das nicht. Bis sie es mit eigenen Augen sahen. Silver Jane flog tatsächlich.
Die Tage vergingen, doch auf einmal wurde ein Mädchen von einem Jungen mit einer Pistole bedroht, der ihr Geld stehlen wollte. Silver Jane kam angeflogen und rettete das Mädchen.
Sie war so etwas wie eine Superheldin. Alle Räuber hörten auf zu stehlen, weil sie wussten, dass Silver Jane kommen und sie bestrafen würde.
Als Silver Jane nach Hause lief, hörte sie auf einmal Stimmen. Die Stimmen riefen:“Silver
Jane, wir sind deine alten Eltern.“ Silver Jane war sehr verwundert. Deswegen ging sie zu den Holzhackern und fragte sie: “Wo komme ich her?“ Doch auch sie konnten ihr nicht weiterhelfen. Da hörte sie wieder diese Stimmen, doch dieses Mal riefen sie:“ Du musst das Universum retten, indem du zu einem anderen Planeten fliegst und das Monster besiegst.“
Also flog Silver Jane los, sie konnte sich nicht mehr von Rupert und von ihren Eltern
verabschieden. Auf dem Planeten angekommen, kämpfte sie gegen das Monster, doch das Monster verletzte sie. Sie hatte große Schmerzen. Dann haben ihre Eltern Rupert auf den Planeten geholt. Ihm gelang es, sie zu heilen. Am Ende ist alles gut ausgegangen. Silver Jane hat weiterhin bei den Holzhackern gewohnt.
Die vier Schauspieler waren am Ende bereit, unsere Fragen zu beantworten. Wir haben
herausgefunden, dass Silver Jane eigentlich Alicia heißt und dass die Schauspieler
eigentlich in England wohnen. Zur Zeit sind sie in Gießen, aber sie spielen die Show jeden Tag an verschiedenen Schulen in Deutschland.
Es hat uns sehr gut gefallen, das haben wir den Schauspielern auch mit sehr viel Applaus gezeigt.
Alina Fischer, 7Gb
Kleine Ergänzung: das Theaterstück wurde vollständig in englischer Sprache aufgeführt.
Auch das Gespräch am Ende wurde auf Englisch geführt. (Eb)

Bundesligaluft im Sportunterricht

Am letzten Freitag leiteten die zwei Basketballbundesligaspielerinnen Sarah Olsen (aus Kanada), Vanessa Zailo (aus den USA) und die Grünberger Basketballjugendnationaltrainerin Alexandra Kojic den Sportunterricht in der Sportklasse 5Fd der Gesamtschule Mücke. Neben koordinativen Fähigkeiten wurde in dieser Doppelstunde auch viel Wert auf spielerische Fähigkeiten und Fertigkeiten gelegt. Nach zwei Stunden bilingualem Unterricht hatten die Schüler/innen noch Zeit, die Profis auszuquetschen.

In der Doppelstunde zuvor wurde die Klasse von zwei Spielern der Licher Basketbären trainiert. Das waren insgesamt vier außergewöhnliche Sportstunden für die Kinder, in denen sie viel über Basketball gelernt haben. Als nächstes Event steht ein Heimspielbesuch der Licher Basketbären auf dem Programm, bei dem die Kinder sich die Profis gemeinsam während eines Spiels anschauen können.