Newsticker

Von Bauchschmerzen während des Unterrichts bis hin zu größeren Verletzungen auf dem Schulhof, die Schulsanitäter/innen helfen. Seit 2011 gehört der Schulsanitätsdienst zu einer festen Institution der Gesamtschule Mücke und ist dort im Schulprogramm verankert.

Voraussetzung für die Teilnahme am Schulsanitätsdienst ist zunächst die Bereitschaft und Motivation, sich während der Schulzeit neben dem normalen Unterrichtsgeschehen für seine Mitschüler*innen und Lehrer*innen der GSM einzusetzen und ihnen bei Erkrankungen und Verletzungen zu helfen. Ab dem 7. Schuljahr besteht für Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in Form einer Arbeitsgemeinschaft am Schulsanitätsdienst der Gesamtschule Mücke teilzunehmen. Gegründet von Lehrerin Sandra Henß, die seither den Schulsanitätsdienst leitet, werden die Teilnehmer*innen auf die Aufgaben der Ersten-Hilfe im Schulalltag vorbereitet. Manchmal ist es nur die Ausgabe von Wärmflaschen und Cool-Packs, doch hin und wieder kommen größere Unfälle hinzu, die behandelt und versorgt werden. So müssen die Schülerinnen und Schüler auf ein vielseitiges Agieren in Sachen Wundversorgung und lebensrettenden Sofortmaßnahmen vorbereitet werden.

Die Grundausbildung zum Ersthelfer übernimmt das Deutsche Rote Kreuz, mit dem die Gesamtschule Mücke seit Herbst 2019 einen Kooperationsvertrag geschlossen hat. Das DRK bietet an unterschiedlichen Terminen im Jahr Erste-Hilfe-Kurse an, die die Schulsanitäter/innen zu Beginn ihrer Ausbildung besuchen. Im Laufe ihrer Tätigkeit intensivieren sie ihre Kenntnisse durch die Teilnahme am Unterricht der Arbeitsgemeinschaft und durch wiederholte Besuche der Erste-Hilfe-Kurse. Während der einzelnen Unterrichtseinheiten werden Fallbeispiele zu unterschiedlichen Szenarien besprochen und in Rollenspielen trainiert. Hierbei ist der Umgang mit dem Verletzten genauso wichtig wie der Eigenschutz, die Wundversorgung und die Überwachung der verletzten Person bis zum Eintreffen des Rettungswagens. Das Trainieren von Einsätzen ist entscheidend für die psychische Vorbereitung auf besondere Situationen und Notfälle, in denen im Team zusammengearbeitet werden muss.

Fertig ausgebildet stehen die Schulsanitäter/innen der kompletten Schulgemeinde für Notfälle täglich von der 1. bis zur 6. Stunde zur Verfügung. Während der Unterrichtszeit können die Schulsanitäter/innen über die Lautsprechanlage der Schule alarmiert werden. In der Regel haben täglich zwei bis drei Schüler/innen Bereitschaft. Zu Schuljahresbeginn wird in Abstimmung mit den Stundenplänen ein Dienstplan entwickelt. Hierzu gehört einerseits die Einsatzbereitschaft am Vormittag während des laufenden Unterrichts und auf der anderen Seite der Dienst im Schulsanitätsdienstraum während den großen Pausen.

Neben Theorie und Praxis in punkto Erstversorgung am Patienten gehören auch einige organisatorische Arbeiten zum Aufgabengebiet eines Schulsanitäters. Die Anfertigung von Protokollen zu den einzelnen Behandlungen, die Nachbestellung des Wund- und Verbandmaterials und die Kontrolle der Erste-Hilfe Rucksäcke und Taschen sowie das Durchsehen aller Erste-Hilfe Kästen im Schulgebäude und der sportlichen Anlagen auf Vollständigkeit und Verfallsdatum gehört zu den regelmäßigen Tätigkeiten eines Schulsanitäters.

Außerdem finden für den Schulsanitätsdienst einige Sonderveranstaltungen statt. Die Einschulungsveranstaltung der neuen Fünftklässler, Sportfeste und weitere Veranstaltungen innerhalb der Schule werden vom Schulsanitätsdienst begleitet. Es werden Ausflüge zum Besuch des Rettungshubschraubers oder Besichtigungen von Kliniken angeboten, an Wettkämpfen des DRK und der Unfallkasse Hessen teilgenommen oder es kommt die Rettungshundestaffel bzw. eine Mantrailerin vorbei, die gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern eine Such- und Vermisstenaktion durchführt.

Alles in allem bietet der Schulsanitätsdienst viele Möglichkeiten für Erfahrungszuwachs, trägt zur Stärkung des Selbstbewusstseins bei und gibt kleine Einblicke in die medizinische Versorgung im täglichen Leben. Nicht selten kommt es vor, dass ein ehemaliger Schulsanitäter seinen Beruf im medizinischen Bereich findet und von den Grundlagen aus dem Schulsanitätsdienst der Gesamtschule Mücke profitieren kann.