Newsticker

„Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben.“

Alexander von Humboldt

Deutscher Naturforscher
* 14. September 1769 in Berlin  † 06. Mai 1859

Fachbereich Biologie

Biologie ist die Wissenschaft von den Lebewesen. Sind ist allgegenwärtig, umgibt uns zu jeder Zeit, rund um die Uhr, bestimmt unseren Alltag und unser gesamtes Leben. Sie erklärt uns, wo wir unseren Ursprung haben, weshalb sich unser Haustier gerade seltsam verhält oder unser Opa seit einigen Jahren immer schlechter hören kann. Wir können die Naturwissenschaft sehen, wenn wir aus dem Fenster schauen, sie hören, wenn der Hahn der Nachbarn kräht, sie spüren, wenn wir krank sind und Fieber haben, sie schmecken, wenn wir ein Honigbrot essen.

Unser Fachbereich Biologie möchte den Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Mücke auf eine möglichst verständliche Weise das Wissen und die Kompetenzen rund um das Fach nachhaltig vermitteln, wichtige Fragen der Kinder und Jugendlichen im Unterricht behandeln und das Interesse an der Natur und ihren Wundern wecken.

Wir verstehen uns als eine Schule in der Natur. Inmitten verschiedener Biotope stellt die Gesamtschule Mücke einen idealen Standort dar, um die Natur nicht nur anzuschauen, sondern sie zu erleben, sie greifbar zu machen und zu erfahren. Umgeben von Wiesen, Hecken und kleinen Waldstücken, mit der Ohm als fließendes Gewässer unmittelbar am Schulgelände, liegt unsere Gesamtschule einfach idyllisch und eignet sich somit hervorragend für anschaulichen, lebendigen Unterricht.

Unser Schulvivarium stellt einen ständigen Zugang zu ausgewählten Tieren dar, die den Unterricht bereichern und die Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise motivieren. Der Schulgarten schafft eine Brücke zum Verständnis der Nachhaltigkeit und zur Wertschätzung von Lebensmitteln und natürlichen Ressourcen. Unser Schulhund Balou kann gezielt den Biologieunterricht besuchen, um sowohl die Anatomie eines Wirbeltieres, aber selbstverständlich auch den artgerechten Umgang mit Haustieren zu thematisieren

Die Schülerinnen und Schüler unserer Abschlussklassen wählen besonders häufig Themen aus dem Fach Biologie für ihre Präsentations- oder Projektprüfungen aus. Hierbei begleiten wir sie sehr gerne und möchten auch in Zukunft noch verstärkt praktische Schülerarbeiten und Projekte in den Bereichen Biologie, Natur und Umwelt fördern.

Die pädagogische Konzeption im Fach Biologie orientiert sich am Hessischen Referenzrahmen Schulqualität. Die Unterrichtsthemen basieren auf einem eigenen Schulcurriculum und umfassen im Wesentlichen:

  • Kennzeichen des Lebendigen
  • Tiere aus dem Erfahrungsbereich der Schülerinnen und Schüler
  • Lebewesen im Wandel der Jahreszeiten
  • Blütenpflanzen
  • Der Mensch – Gesund leben
  • Anatomie und Physiologie des Menschen
  • Sexualität des Menschen
  • Angepasstheit der Lebewesen an ihren Lebensraum
  • Amphibien und Reptilien
  • Wahrnehmen und Orientieren
  • Mikroskopieren
  • Evolution
  • Suchtverhalten
  • Das menschliche Immunsystem
  • Genetik und Vererbungslehre
  • Gefährdung unserer Lebensgrundlagen
  • Ökologische Zusammenhänge

Das Fachbereichsteam:

Herr Albert (Fachbereichsleitung)

Herr Fritsch

Frau Greb

Frau Grundmann

 

Erreichbarkeit des Fachbereichs:

f.albert@ges-muecke.de

Interessante Links: